Buchvorstellung: Carl Schurz – ganz kurz

Sabine Boebé, Carl Schurz – ganz Kurz, Pier 1984

Lange habe ich nach diesem Buch gesucht. Es schien für immer vergriffen und selbst antiquarisch nur über Umwege und entsprechend teuer zu bekommen. Bis mir dann endlich die Idee kam, doch einmal beim Verleger selbst nachzufragen. Und Verleger ist die Liblarer Buchhandlung Pier. Und hier wurde ich fündig. Frau Pier erzählte mir, dass sie noch einige Exemplare des 1984 erschienenen Buches von Sabine Boebé vorrätig habe. Für nicht einmal 8 Euro konnte ich so meine Bibliothek über Liblar um ein wichtiges und interessantes Buch erweitern.

Angefangen von der Kindheit in Liblar über die Jugend in Brühl und Köln bis hin zur Wahl als Senator von Missouri erfährt man hier alles über Carl Schurz. Ein sehr empfehlenswertes Buch mit allen wichtigen Informationen über den wohl berühmtesten Sohn unserer Stadt. (wa)