Der Förderkreis für Denkmalschutz und Denkmalpflege in Erftstadt e.V.

Der Förderkreis für Denkmalschutz und Denkmalpflege in Erftstadt e.V. wurde am 15. September 1995 von Hermann F.W. Richter (1930 – 2002), Albert Granrath, Josef Wildenburg, Carla Neisse-Hommelsheim und Engelbert Zepp gegründet. Viel ist seit damals geschehen. Zahlreiche Denkmäler, darunter auch Bodendenkmäler und Parkanlagen, wurden in die Denkmalliste eingetragen, etliche Baudenkmäler restauriert. Denkmäler fanden auch im neuen Flächennutzungsplan Berücksichtigung. Ein von Experten als beispielhaft gut bezeichneter Denkmalpflegeplan liegt vor. Der Förderkreis hat verschiedene Vorträge, Führungen, Exkursionen und Ausstellungen veranstaltet. Veröffentlichungen sind erfolgt, u.a. im Erftstädter Jahrbuch, im neuen Dehio (Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler Nordrhein-Westfalen I, Rheinland)) und auch im Handbuch der historischen Stätten Nordrhein-Westfalen. In zwei Projektgruppen für die Regionale 2010 – „Römerstraße“ und „Mühlen links und rechts des Rheins“ hat der Förderkreis mitgearbeitet und kooperiert mit dem Mühlenverband Rhein-Erft-Rur e.V. und der Fachhochschule Köln.

Nähere Informationen, Fotos, Flyer etc. findet man auf der Homepage.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen